Förderkreis Archive und Bibliotheken

Kolloquium zum

8. Mai 1945

Referate

Am 30 April trafen sich im KulturGut Marzahn Historiker, Archivare, Bibliothekare und historisch Interessierte zu einem Kolloquium zum 8. Mai 1945, das gemeinsam vom Berlin-Brandenburger Bildungswerk und dem Förderkreis Archive und Bibliotheken zur Geschichte der Arbeiterbewegung durchgeführt wurde.

Ein Sammelband mit allen Referaten von Prof.Dr. Günter Benser (Berlin), Prof.Dr. Peter Brandt (Hagen), Prof.Dr. Jörg Wollenberger (Bremen), Dr. Gisela Notz (Berlin), Prof.Dr. Jürgen Hofmann (Berlin), Prof.Dr. Jörg Roesler (Berlin), Prof.Dr. Siegfried Prokop (Bernau), Hans Peter Maus (Berlin), Prof.Dr. Engelstädter (Berlin) und ergänzenden Beiträgen wird noch in diesem Jahr in der "edition bodoni" zur Thematik: Der 8. Mai 1945 - eine Stunde Null in den Köpfen? publiziert.

 

Publikation:

1945

Eine "Stunde Null" in den Köpfen?

Zur geistigen Situation in Deutschland nach der Befreiung vom Faschismus

Reiner Holze, Marga Voigt (Hrsg.)

edition bodoni